Portraits sind für mich eine Art Königsdisziplin in der Fotografie. Mir macht es unheimlich Spaß, den Charakter eines Menschen auszudrücken. Welche Tipps ich für euch habe, damit tolle Portraits gelingen, habe ich euch hier zusammengefasst.

 

1. Scharfe Augen

Scharfe Augen sind für mich das A und O und der Punkt, der mir am schwersten fällt. Bei einer Blende von 2,0 oder weniger ist das nämlich gar nicht soooo einfach. Am besten ihr schießt auch ein paar Bilder mit dem manuellen Fokus und vergrößert das Bilder während dem Shooting im Liveview, um auch wirklich sicherzugehen, die Augen exakt zu treffen.

2. Das Gegenlicht

Gegen die Sonne zu fotografieren macht für mich richtig viel Spaß. Warum ? Weil ich den Effekt liebe und der Lens Flare dem Bild die gewisse Würze gibt. Das ganze bringt leider auch ein paar Nachteile mit sich. Zum einen kann es Probleme bei dem Autofokus kommen, zum anderen kann das Motiv Unterbelichtet sein, wobei der Hintergrund Überbelichtet ist. Hier ist es also angebracht, zu probieren und zu experementieren, bis man das gewünschte Ziel erreicht hat.

3. Die Farben

Die Farben sind sehr wichtig und können ein gutes Bild, in ein überragendes Bild verwandeln. Hierzu empfehle ich Lightroom. In Kürze werde ich dafür ein paar Presets und meine besten Tipps bereitstellen.

4. Sei kreativ und anders

Nicht nur auf die Farben kommt es an. Ihr könnt durch die heutigen Bildbearbeitungsprogramme euer Bild ganz nach euren Wünschen zusammenbasteln. Das einzige was ihr dazu benötigt ist ein Bildbearbeitungsprogramm und ein wenig Geduld, bis Ihr alle Kniffe gelernt habt, um tolle Effekte einzubauen. Ich benutze übrigens Photoshop und kann es jeden wärmstens empfehlen.

5. Sympathie

Um die bestmöglichsten Ergebnisse zu erzielen, ist das aus meiner Sicht der wichtigste Punkt. Wenn Ihr nicht auf einer Wellenlänge seid oder das Model euch nicht gerade sehr sympathisch findet, habt Ihr keine Chance authentische Bilder zu erzielen. Von daher versuche ich ziemlich natürlich rüberzukommen, rumzublödeln und am Anfang erstmal eine Runde zu schnaggen, damit das Eis bricht.

So das waren meine Tipps. Jetzt bist du dran ! Welcher Punkt ist für dich besonders wichtig ? Lass es mich wissen und schreibe mir doch einfach einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: